Mietwagenrundreisen Calheta Machico Porto Moniz

Madeira Mietwagenrundreise Küsten, 7 Nächte

Küsten Madeiras

Entdecken Sie mit dem Auto und im eigenem Reisetempo die Sehenswürdigkeiten der Insel und übernachten in ausgesuchten Hotels in Küstennähe. Bei der Fahrt über die Insel erwarten Sie immer wieder atemberaubende Ausblicke auf den Atlantik und die Steilküste. Aber natürlich kommen Sie bei der Tour auch ins Inland der Insel. Hier erleben Sie die Bergwelt, die beeindruckenden Lorbeerwälder und die Hochebene und haben auch die Möglichkeit, tolle Wanderungen zu unternehmen. Die richtige Rundreise für alle, die in Ihren Urlaub viel von der Insel Madeira sehen aber auch mal ein paar Stunden am Strand verbringen möchten.

Preise gültig bis 31.10.2022:

Datum: Leistung: Preise:
01.05.2022 - 31.10.2022 Mietwagenrundreise Küsten, 7 Nächte 578,- Euro

Preise pro Person im Doppelzimmer

Inklusive:

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 7 Tage Mietwagen, siehe Rahmenbedingungen
  • Detaillierte Fahrbeschreibung, Wanderbuch, Straßenkarte

Preiszusätze:

3. Person im Einzelzimmer = 526,- Euro

Im Einzelzimmer inkl. Mietwagen = 974,- Euro

Reiseablauf - 7 Tage -
1.Tag

Hotel Dom Pedro Baia

Machico - Hotel Dom Pedro Madeira

Ankunft und Übergabe des Mietwagens mit allen übrigen Unterlagen. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Machico, die älteste Stadt der Insel. Hier erwarten Sie eine schöne Uferpromenade, ein toller Sandstrand und eine gemütliche Altstadt. Der richtige Start für Ihren Urlaub auf Madeira.

Sie übernachten in einem Clubraum mit Meerblick. Nähere Informationen zum Hotel Dom Pedro Madeira finden Sie hier.

2.Tag

Hotel Costa Linda

Porto da Cruz - Hotel Costa Linda

Sie fahren von Machico aus in den Nordosten zum kleinen Fischerdorf Porto da Cruz. Auf dem Weg dorthin sollten Sie einen Abstecher zur Ostspitze der Insel, der Ponta São Lourenço, unternehmen. Hier erwarten Sie atemberaubende Ausblicke auf die Ostküste Madeiras. Für Wanderer beginnt hier eine einzigartige Wanderung über bizarre Felsformationen. In Porto da Cruz sollten Sie einen Blick in die Zuckerrohrfabrik werfen und dort das für Madeira typische Nationalgetränk, den Poncha, probieren. 

Sie übernachten in einem Superior Doppelzimmer mit Meerblick und Balkon. Nähere Informationen zum Hotel Costa Linda finden Sie hier.

3.Tag

Hotel Costa Linda

Porto da Cruz - Hotel Costa Linda

Von Porto da Cruz aus lohnt sich ein Ausflug ins Landesinnere. Fahren Sie durch den Lorbeerwald bei Ribeiro Frio und erklimmen Sie mit dem Auto den Pico do Arieiro, den mit 1.818m dritthöchsten Berg der Insel. Von hier aus haben Sie atemberaubende Blicke auf die Bergwelt Madeiras. Über eine kleine Straße kurz unterhalb des Gipfels erreichen Sie in kurzer Zeit auch das Nonnental, welches sich in einem beeindruckenden Bergkrater befindet. Tolle Blicke darauf können Sie vom 600m oberhalb gelegenen Aussichtspunkt Eira do Serrado genießen.

Sie übernachten in einem Superior Doppelzimmer mit Meerblick und Balkon. Nähere Informationen zum Hotel Costa Linda finden Sie hier.

4.Tag

Euro Moniz - Porto Moniz

 Porto Moniz - Hotel Euro Moniz

Fahren Sie auf der alten Nordküstenstraße nach Porto Moniz. Unterwegs kommen Sie durch Santana, den Ort mit den typischen Madeira-Häusern. Von hier aus können Sie auch den höchsten Berg der Insel, den Pico Ruivo (1.861m), erklimmen oder durch regenwaldartige Vegetation in den grünen Kessel wandern. Vor Porto Moniz erwarten Sie noch der Küstenort São Vicente mit seiner schönen Altstadt, der imposante Brautschleier-Wasserfall und der schwarze Sandstrand von Seixal. In Porto Moniz ist ein Bad in den berühmten Lava-Pools natürlich ein Muss.

Sie übernachten in einem Doppelzimmer mit Meerblick. Nähere Informationen zum Hotel Euro Moniz finden Sie hier.

5.Tag

Quinta Alegre - Calheta

Calheta - Hotel Quinta Alegre

Die Weiterfahrt in den Südwesten empfiehlt sich über die Hochebene Paul da Serra. Hier erwartet Sie wieder eine völlig neue Landschaft. Ein Hochmoor mit grasenden Kühen. Sie blicken auf die riesigen Lorbeerwälder von Rabaçal. Hier befindet sich die wohl bekannteste Wanderung auf Madeira: der Risco-Wasserfall und die 25 Quellen. Oder lassen Sie sich im Märchenwald von Fanal verzaubern. Hier stehen die ältesten und größten Lorbeerbäume der Insel, die im hier häufig herrschenden Nebel oft mystisch erscheinen.

Sie übernachten in einem Doppelzimmer mit Meerblick. Nähere Informationen zum Hotel Quinta Alegre finden Sie hier.

 

6.Tag

Hotel Quinta Alegre

Calheta - Hotel Quinta Alegre

Genießen Sie die schöne Poolanlage der Quinta Alegre mit Blick auf den Atlantik oder fahren Sie ins nahegelegene Calheta. Hier können Sie am schönen Sandstrand relaxen, die Marina mit ihren Restaurants entlangschlendern oder eine Fahrt zur Wal - und Delfinbeobachtung unternehmen. Auch ein Besuch der idyllischen Fischerorte Jardim do Mar und Paul do Mar lohnt sich.

Sie übernachten in einem Doppelzimmer mit Meerblick. Nähere Informationen zum Hotel Quinta Alegre finden Sie hier.

 

7.Tag

 

Quinta Alegre - Calheta

Calheta - Hotel Quinta Alegre

Besuchen Sie Funchal, die Hauptstadt der Insel, mit ihrer bekannten Markthalle, der Altstadt mit den bemalten Türen, der Marina oder schauen Sie nach Mitbringseln für zu Hause. Unterwegs sollten Sie einen Halt beim Cabo Girão, der zweithöchsten Steilklippe der Welt, und dem urigen Fischerort Câmara de Lobos einlegen. Die Fahrt führt Sie entlang der Südküste Madeiras, vorbei an Bananenplantagen und Weinfeldern.

Sie übernachten in einem Doppelzimmer mit Meerblick. Nähere Informationen zum Hotel Quinta Alegre finden Sie hier.

 

8.Tag

Nordküste Madeira

Abreisetag

Sie fahren zum ca. 50 Minuten entfernten Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab - oder Sie treten Ihre Verlängerungswoche an.

© RMK TOURS Travel Agency, 2016